Schlagwort-Archiv: Dekoration

★ ★ ★ Quasten aus Kiefernnadeln & Co ★ ★ ★

Ich bin  am überlegen und planen wie ich zu Weihnachten meinen Tisch dekorieren werde. Es muss bei mir immer ein bisschen schneller und auch unkomplizierter sein, da ich selbst noch am 24.Dezember arbeite. Alles muss bis zum 23. erledigt sein, wirklich alles! Für diese Weihnachten habe ich mir eine Tischdekoration in grün und mit Naturmaterialien vorgestellt. Kleine Quasten aus frischen grünen Tannenzweigen bzw. Fichtennadeln. Das kleine Knäul in gold fiel mir beim Aufräumen in die Finger und ich glaube es ist Häkelgarn, aber genau weiß ich das nicht, es eignet sich jedoch wunderbar für meine Deko, ferne habe ich schon so manches kleine Päckchen damit eingepackt.

img_6977

Vom Markt habe ich mir drei verschiedene Sorten Tannengrün mitgebracht — damit habe ich unseren Adventskranz gemacht und nun ist noch jede Menge übrig. Die kleinen Eicheln habe ich von unserem Herbstspaziergang im Oktober gesammelt. Diese habe ich gewaschen und auf der Heizung über Nacht trocknen lassen. Dann mit Acryl Bastellack in gold angemalt, trocknen lassen und nun eignen sich diese wunderbar  in Kombination mit dem goldenen Garn für eine festliche Dekoration so wie ich es mir vorgestellt habe.

img_6979-1

Diese Naturdekoration geht schnell und kann ich super am Abend vorher machen.

img_6980

img_6976

Für diese einfache Dekoration brauchst du:

  • verschiedene Sorten Tannengrün /Fichte/Kiefer etc.
  • Eicheln ( mit Stil!! )
  • goldenes Garne ( kann auch Stickgarn sein )
  • goldener Acryl Lack ( Baumarkt )

Zwei / drei kleine Zweige mit dem goldenen Garn oben umwickeln und zusammenknoten so entsteht ein kleine Quaste, eine Eichel mit Stil mit einbinden — fertig! Geht schnell — sieht klasse aus und die Wirkung ist großartig! Klar kann man  wenn kein Garn vorhanden ist einfach auch ein Stück Schnur nehmen — sieht genauso so toll aus.

Aber — wie immer — viel Spass beim Nachmachen!!

Die Laura!!

 

img_6961

 

 

★ ★ ★ Candy-Bar NO : 1 ★ ★ ★

Eine Candybar machen — also das ist für mich ganz ganz großes Kino!! Da kann ich mich austoben!! Viele schöne Ideen  einarbeiten — kreativ sein — tolle Deko machen — Farbwünsche mit der Braut absprechen etc.etc.etc. So eine Candybar braucht natürlich auch Vorbereitung — und viele Ideen entstehen beim Arbeiten. Ich kann am Anfang nicht immer sagen wie es am Ende wohl aussehen wird — es gibt natürlich immer ein Grundgerüst . Aber seht selbst was daraus geworden ist.IMG_3088Die Girland war vorher schlicht weiß — diese habe ich einfach ein bisschen aufgepimpt!IMG_3089IMG_3087 Da die Goodies  für die Hochzeitsgäste eine rosa Bastschleife mit einem Strass-Steinchen bekommen habe — habe ich diese auch bei der Candy-Bar mit eingebaut!!IMG_3090Kleine Milchflaschen sind so wunderbar für eine Candy-Bar — hier habe ich die Traubenzucker-Herzen reingefüllt!! Die anderen Milchflaschen sind wieder mit einem schönen Strohhalm und Brause für die Gäste fertig gemacht.IMG_3046

IMG_3082

IMG_3079IMG_3055Für den Hunger zwischendurch habe ich Popcorn selbst gemacht und in kleine Tütchen aus Seidenpapier gefüllt — und damit noch ein bisschen mehr Retro — gabs Puffreis  — so wie Früher.IMG_3051IMG_3081IMG_3049IMG_3058Sarah wünschte sich Pilze!!! Die Dicken!!!IMG_3050Und Kolibris!!! ( Eierkarton sind super zum Dekorieren!! )IMG_3064Und Schlangen!!IMG_3061 Die Schlangen habe ich geknotet und mit Seidenpapier in einen Eierkarton gesetzt!!IMG_3092Pommestüten eignen sich super um sich an der Candy-Bar zu Bedienen.IMG_3093

Anleitung!!!!! ( klick )

Wie immer!!

Viel Spass beim Lesen und Nachmachen !

Die Laura!!