Einfach Patchwork

Wenn man zu seiner Konfirmation eine Nähmaschine und nicht die ersehnte Stereoanlage oder eine Mofa bekommt, dann ist man nicht besonders glücklich darüber und erzählt dies auch nicht unbedingt weiter. Man schummelt sich so durch die Fragen nach den Konfirmations- Geschenken . So ging es mir als frisch konfirmiertem jungen Menschen. Damals! Heute sehe ich das natürlich  anders. Diese Nähmaschine begleitet mich nun fast mein ganzes Leben und hat so manche dicke Naht gepackt, manche Nadel auch zerbrochen, unendlich viele Stunden gerattert und vieeeeele große und kleine Näharbeiten erledigt. Nein sie ist nicht mehr so im Einsatz, aber ich habe diese Maschine immer noch. Was jedoch viel wichtiger für mich ist  —  diese Maschine hat meine unendliche Liebe zu Patwork entfacht!!

IMG_0349

Ich weiß nicht genau wieviele Decken ich schon gemacht habe, leider habe  ich es  versäumt diese alle zu fotografieren. Heute mit den kleinen Kameras und Smartphone macht man das ganz schnell. Also wie komme ich an die Decken ??? Ich habe einfach die Beschenkten gefragt. Mit großer Freude und natürlich mit so mancher Gebrauchsspur bekam ich  Decken für dieses kleine Foto Shooting zurück. Es sind Babydecken , gemacht für das 1. Kind, das 1.Enkelkind oder einfach weil ich Lust hatte!! Ich mache diese Decken in der Regel ohne großen Plan — einfach so. Obwohl die Jungs inzwischen groß sind habe ich immer noch jede Menge Stoffe. Stoffläden bzw. holländische Märkte üben immer noch eine magnetische Anziehungskraft auf mich aus und es wird auch immer ein Stück oder zwei oder doch drei gekauft. Man weiß ja nie für was so ein Stück Stoff gut sein kann.

fullsizeoutput_df1

Alle Stoffe werden von mir vorher gewaschen, das hat den Vorteil, dass die Stoffe nicht mehr einlaufen können. Die Decken bestehen immer aus einem Oberstoff ( die mit den Patchwork Sternen ) einem mittleren Stoff ( meistens Moll oder Biberstoff ) und einem passenden farbigem Unterstoff. Diese 3 Lagen nähe ich zusammen und dann ist die Decke fertig!!

fullsizeoutput_d69

 

fullsizeoutput_d6f

 

fullsizeoutput_d87

 

fullsizeoutput_d73

In der Mitte ist ein großer Patchwork Stern. Diesen Sterne werden von Hand mit kleinen Stichen zusammen genäht. Wenn der Stern fertig ist, wird dieser mit einem Steppstich ( Nähmaschine ) auf den Grundstoff ( Nessel ) genäht. Dann sticke ich mit buntem Garn die Sterne an den Außenkanten nochmals mit verschiedenen Zierstichen. Ach ja — Stickgarn habe ich ähnlich wie bei den Stoffen,unendlich viele und komischerweise kommen da immer wieder kleine Stränge dazu.

fullsizeoutput_d79

Die Sterne besticke ich nach Lust und Laune. Jeder Stern ist anders.

fullsizeoutput_d85

 

fullsizeoutput_d64

Eine große Raute wird auf die Decke mit der Nähmaschine genäht, dann eine kleinere Raute noch dazu und dann besticke ich die Rauten mit farbigem Stickgarn.

fullsizeoutput_d6a

Man sieht den Decken an, das diese gut benutz und geliebt werden.

fullsizeoutput_d55

Hier habe ich einfach in die Mitte der Patchwork Sterne einen bunten Knopf genäht, außerdem habe ich die Außenkanten der Sterne mit buntem Stickgarn bestickt.

fullsizeoutput_d4a

Manchmal sticke ich den Namen für das Baby wie hier mit Stickgarn rein. Die Decke ist jetzt 12 Jahre alt ( Lauritz geht inzwischen aufs Gymnasium !! )

fullsizeoutput_d4c

 

fullsizeoutput_d53

 

fullsizeoutput_d3a

 

fullsizeoutput_d42

 

fullsizeoutput_d41

 

fullsizeoutput_e46

Bei dieser Decke habe ich mit dicken Buchstaben den Namen mit Stoff Farben gestempelt und dann bestickt.

fullsizeoutput_e45

 

fullsizeoutput_e49

Zuerst wird auf festem Papier der Stoff mit Heftfaden genäht.

fullsizeoutput_e4a

Damit die aufgenähten Rauten in Form bleiben — einfach einmal bügeln.

fullsizeoutput_e38

Dann werden die Rauten mit einem weißen Faden mit kleinen Stichen zusammengenäht. Dann nochmals bügeln und das Papier entfernen. Nun auf die Decke mit der Maschine nähen.

fullsizeoutput_e47

Das wars! Vielleicht habe ich Euch ein bisschen inspiriert!!

Die Laura!!

 

Meinen Beitrag findest du auch bei Pinterest / Instagram / Facebook !!

creadienstag +  handmadeontuesday + dienstagsdinge

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Gedanken zu „Einfach Patchwork

  1. Iris Eggert

    Liebe Laura,
    ich mag deine Decken sehr, sie sind so ganz anders als viele andere.
    Deine Art des Umsticken der Sterne ist toll und einzigartig.
    Ich quilte und patche schon 20 Jahre, aber deine Decken sind wunderschön.
    Was mir auch unheimlich gut gefällt ist, dass du deine Sterne einfach auf große nesselartige Stoffe nähst und dann so hübsch appliziert. Auch deine gestickten Reihen dazwischen sehen toll aus.
    So, das wollte ich mal loswerden.
    Liebe Grüße
    Iris

    Antworten
    1. sweetlaura Artikelautor

      Liebe Iris

      Das freut mich so sehr!!
      Zumal ich gerade so gar nix mit meinem Blog
      mache. Ich mach die Decken einfach so wie mir ist.
      Das bunte Stickgarn bekomme ich von Kundinnen, die es nicht mehr brauchen.
      Es freut mich sehr, dass dir die Idee mit dem Nesselstoff gefällt.
      Das ist ein bisschen aus der Not entstanden — es ist halt Resteverwertung

      Ich Danke Dir für die schöne Nachricht

      Liebe grüße

      Laura

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Iris Eggert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.