Schlagwort-Archiv: Hefekuchen

Hefe-Blumen-Kuchen mit Schokolinsen

Manchmal muß es einfach nur eine neue Backform sein und schon wird aus einem simplen Hefekuchen ein lustiger fröhlicher süßer Blumenkuchen. Ich habe letzte Woche diese außergewöhnlichen Auflaufformen in meinem Laden bekommen und war so begeistert, dass ich gleich loslegen musste.

IMG_8061

Ein kleiner bunter Lichtblick bei diesem leider nicht so tollen Frühlingswetter- einfach viel zu kalt und trübe. Auf dem Tisch sah der Kuchen so herrlich erfrischend und bunt aus , da hat doch jeder gleich ein Lächeln im Gesicht.

Das Rezept für den Hefeteig findet Ihr hier ( klick ) Noch einen dicken Zuckerguss ( mit Milch angerührt ) und ein eine gute Handvoll Schokoladenlinsen und fertig ist ein süßer Hefe-Blumenkuchen!!

IMG_8060

IMG_8053

IMG_8056

Und natürlich wie immer — viel Spass beim Nachbacken!

Die Laura!!

 

Meinen Beitrag findest Du auch hier und Pinterest / Instagram und Facebook und hier !!

zucker bunte schokolinsenDie Schokoladenlinsen gibt es hier ( klick ) die Form ist von ASA und gibts bei Cucina Laura.

 

Der absolut geniale SÜßE-LECKERE Hefekuchen !!! ★ ★ ★

Was gibt es Schöneres als einen Feiertag ganz entspannt — ausgeschlafen — im Bademantel — eine Zeitung ( vom Vortag–weils gibt heut keine aktuelle ) — ein Ei und natürlich einen wunderbaren süßen Hefekasten Kuchen  mit selbstgemachte Himbeermarmelade zu beginnen!!? Ich lieeeeeeebe Feiertage!!! ( Den Hefekuchen habe ich gestern Abend gemacht —also ganz ganz frisch!! )IMG_1960

ZUTATEN:

  • 500 g Mehl
  • 60-80 g Zucker
  • 1 Päckchen trocken Hefe
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Milch ( lauwarm )
  • 2-3 Eier

Aus der lauwarmen Milch rühre ich den Zucker und die trocken Hefe ein und lasse den sogenannten Vorteil so lange abgedeckt mit einem Handtuch an einem warmen Ort stehen, bis dieser kleine Blasen wirft ( ca.15-20 Minuten ) dann gebe ich in die  große Schüssel meiner Sweet Heart  ( Küchenmaschine ) das Mehl die Eier + die Butter ( Zimmertemperatur ) + 1 Prise Salz + den Vorteil und lasse diese für mich arbeiten. Wenn alles gut vermengt ist — stelle ich diesen Teig wieder abgedeckt mit einem Geschirrtuch an einem warmen Ort für ca.1-2 Stunden. Den Backofen einschalten auf 170°.IMG_1962

IMG_1959

IMG_1968Meine neue Backform —besonders hoch!!! Gibt super große schöne Scheiben!!! Für viel Platz von frischer Butter und selbstgemachte Himbeermarmelade!!IMG_1956

Wenn der Teig sich verdoppelt hat knete ich diesen ganz dolle durch mit aller Kraft — lege diesen in eine gut eingefettete Kastenform und lasse den Teig in der Form nochmals für 20 Minuten ruhen.  Dann verquirle ich noch eine Ei gebe eine kleine Prise Zucker darunter und pinsle die Oberfläche mit diesem Gemisch gut ein—Hagelzucker noch darauf verteilen und ab in den Backofen für 40-50 Minuten bei 175°. Fertig!!

 

Wie immer!!

Viel Spass beim Nachbacken!

Die Laura!!

  • Kastenbackform ( klick ) 
  • Holzbrett  Cucina Laura
  • Löffel  ist von meiner Oma
  • Tellerchen  sind vom Flohmarkt