Schlagwort-Archiv: Brigitte

Sommerleichter Karamell – Käsekuchen mit Früchten der Saison

Brigitte hatte Geburtstag. Was hat das jetzt bitte mit diesem Käsekuchen zu tun? Ganz einfach — sie hat natürlich einen Kuchen ausgegeben und der war so läääääcker — !!!! — jetzt habe ich das Rezept und diesen Kuchen natürlich nachgebacken, garniert mit frischen Früchten, Sahne und ein paar frischen Milzblätter —  ein herrlicher Genus. Da ich spontan diesen Kuchen gebacken habe — ist natürlich wie immer — irgendeine Zutat nicht im Haus. OK — wer hat den schon immer Vanille Puddingpulver in seinem Vorrat ?? Ich nicht — aber Karamell Pudding war  noch da!! Ist doch perfekt zu den Karamell Keksen. ( Diese sind besonders wichtig!! )

IMG_8295 (1)

ZUTATEN: 24er Springform

  • 200 g Karamellkekse
  • 80 g Butter ( geschmolzen )
  • 250 g Quark ( 20% oder 40% )
  • 200 g Creme Fraiche
  • 150 g Zucker
  • 1 Paket Karamell Puddingpulver
  • 3 Eier
  • frische Minzeblätter/Sahne/Früchte der Saison zum Dekorieren

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Kekse zu Brösel zerkleinern ( mach ich im Mixer ) — die Butter schmelzen und die Bröseln hinzugeben. Die Kekse/Buttermasse auf die mit Backpapier bespannte Springform geben und festdrücken. Den Boden ca.5 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eiweiß  steif schlagen. In einer 2. Schüssel das Eigelb — Quark — Karamellpulver, Zucker und Creme Fraiche gut verrühren. Dann das geschlagene Eiweiß unterheben und auf die Springform  verteilen. Für ca. 30 – 35 Minuten in den Backofen. Den Backofen ausschalten und noch ca. 10 Minuten darin ruhen lassen. Nach der Abkühlzeit den Kuchen mit frisch geschlagener Sahne und Früchte der Saison dekorieren. Das wars — geht schnell, schmeckt super lääääääcker und kann immer wieder anders variiert werden.

IMG_8307

IMG_8303

IMG_8329

IMG_8323

Durch die Karamell Kekse wird der Boden ganz besonders knusprig!!!

IMG_8321

Das Karamell Puddingpulver gibt dem Käsekuchen eine besondere Geschmacksnote und die Farbe.

IMG_8316

 

Und natürlich wie immer — viel Spass beim Nachbacken !

Die Laura!!

Meinen Beitrag findest du auch bei Pinterest / Instagram / Facebook !!

 Springformen in verschiedenen Größen ( klick )
 Holzbrett über Cucina Laura
 schlichter weißer Teller über  Cucina Laura von ASA
 Geschirrtuch von IBLaursen über Cucina Laura

 

( PS: Hahahaha ….. nach der neuen Rechtschreibreform gibt es keine Rechtschreibfehler mehr sondern verschiedene Möglichkeiten !! )

 

★ ★ ★ Der 2 Kilo Fallobst Apfel Kuchen ★ ★ ★

Was macht man mit viel zu viel Fallobst im Garten??? Als die Jungs noch klein waren — da sind wir losgezogen und haben wirklich Unmengen an Äpfeln vom Boden gepflückt — diese in die nahe Mosterei gebracht und eingetauscht für fertige Flaschen Apfelsaft. Man muss ja irgendwie 2 Jungs beschäftigen — oder ? Es war immer ein Riesenspass und ein ganz  großes Gefühl von Stolz , eine tiefe Befriedigung und abends waren die Jungs super bettreif!! Mit jedem Öffnen einer neuen Flasche Apfelsaft kamen dann diese wunderbaren Erinnerungen hoch — und sobald die letzte Flasche geöffnet wurde — war die Frage ” Mama wann gehen wir wieder Äpfel sammeln ?? Diese Jahr — so empfinde ich es — gibt es wahnsinnig viele Äpfel!! — Ich habe noch nie soviel Fallobst Äpfel von meinen Nachbarn bekommen. Da dieses Rezept so wunderbar einfach und  lecker schmeckt — ich glaube ich bin schon bei Kuchen NO: 5. Toll an diesem Rezept ist — egal wie der Apfel aussieht — Hauptsache sauer. Zwei ( 2 )  Kilo Äpfel schön klein schneiden ist ein bisschen Arbeit — aber gemeinsam kein Problem. Man braucht wirklich 2 Kilo Äpfel — ungeschält — wenn man jedoch sehr viel ausschneiden muss — einfach noch 3 – 5 Äpfel mehr klein schneiden.

IMG_5408

IMG_5380

Äpfel schälen — großzügig die braunen Stellen und das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.

IMG_5401 (2)

Ach ja — wie war das noch mit diesem Rezept?? Also — Frau Oppe —die hat Unmengen an Äpfeln im Garten —und irgendwann  erzählte sie uns davon — also von den Äpfeln — dem Apfelkuchen und sie wollte gerne eine  KitchenAid kaufen weil die Menge an Teig mit dem Handrührer doch ein bisschen anstrengend auf Dauer ist. Na ja  — also die Maschine wurde erworben und natürlich gleich eingeweiht mit Ihrem wunderbaren Rezept. Wie das dann manchmal so ist mit den Mädels und der Gebrauchsanweisung — die Schüssel hatte sich verkantet und der Teig konnte nicht entfernt werden. Hilferuf per Telefon — ich auf meinem Fahrrad ( bei uns kann man mal so schnell mit dem Fahrrad flitzen!! ) — losgeflitzt und den Schaden behoben — ja und weil die Hilfe so schnell kam — haben wir eine Stunde später einen noch lauwarmen Apfelkuchen mit Streusel bekommen — und dieser war so lecker — das natürlich seit dieser Zeit dieses Rezept immer wieder zum Einsatz kommt. Jeder wandelt es ein bisschen ab — Brigitte macht noch eine Tüte Mandelsplitter mit rein  — ich mache den Zuckerguss darüber — Bruni macht Nüsse dazu und und und ……….

ZUTATEN: ( entweder für 1 Blech oder 28 er Springform )

  • 250 g Butter
  • 350 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 – 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 kg saure Äpfel kleingeschnitten

STREUSEL:

  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl

ZUCKERGUSS:

  • 250 Puderzucker
  • Saft von einer Zitrone

IMG_5402

Butter schaumig rühren — die Eier und den Zucker dazugeben und so lange rühren bis alles gut vermengt ist — das Backpulver, Mehl und die Mandelsplitter mit unterrühren. Nun die gesamten kleingeschnittenen Äpfel gut unterhben und auf ein gefettetes Backblech oder eine Springform geben.Die Streusel aus den Zutaten vermengen ( ich mache es super gerne mit den Fingern ) gleichmässig auf der Oberfläche verteilen und nun den Kuchen für ca.40-45 Minuten bei 185° C ( Umluft ) backen. Aus dem Puderzucker und der Zitrone den Zuckerguss rühren und diesen noch auf den warmen Kuchen verteilen.

IMG_5398

Wie immer — viel Spass beim Lesen und nachmachen!!

Die Laura!!