Holländische Appeltaart mit Honig glasierten Nüssen

Einen  Ausflug am Wochenende nach Holland, genauer nach Groningen, ist bei uns sehr beliebt Warum? Na es ist relativ nah und ob wir nach Bremen  oder nach Groningen fahren, die Kilometeranzahl ist fast gleich. Da nehmen wir meistens Groningen. Es gibt uns immer ein bisschen das Gefühl nach Ausland. Die Holländer sind total relaxt, modisch uns immer eine Nasenspitze voraus, die Dekorationen in den Geschäften immer ausgefallener und ich entdeckte immer wieder neue Inspirationen. Der erste Gang bei unserer Ankunft ist immer ein kleines Café , immer! Eine Tasse Kaffe mit  einer holländische Appeltaart, immer! Holländischer Appeltaarts sind voll mit Nüssen und schmecken himmlisch !

IMG_9831

Nicht jeder mag Nüsse und natürlich gibt es auch Menschen mit Nuss-Allergie.Damit das kein Problem ist, kommen bei meiner Appeltaart die Nüsse  leicht karamellisiert mit Honig als Topping.

IMG_9816

IMG_9839

IMG_9837

 

ZUTATEN: für eine 24er Springform ( oder 14 er + 16er Springform)

  • 250 g Karamellkekse
  • 150 g flüssige Butter

 ZUTATEN: 

  • 1,5 Kilo saure Äpfel
  • 2 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Puddingpulver
  • 2 -4 EL Orangen/ Mandarinenmarmelade
  • 2-3 EL flüssiger Honig
  • 200 g Nussmischung nach Geschmack

Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze einschalten. Die Backform /en mit Backpapier auslegen ( auch die Seiten) und zur Seite stellen. Die Kekse mit dem Mixer kleinmachen und die Butter flüssig mit den Krümmel vermischen. Auf dem Boden / Böden der Backform/en gut verteilen, festdrücken und ca. 5-8 Minuten in den Backofen. Herausnehmen und auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. in der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in besonders kleine Stücke schneiden. Die Eier mit dem Puddingpulver, Zucker gut vermischen. Diese Mischung auf die Backform/en verteilen und gut festdrücken. Die Marmelade erwärmen bis diese flüssig ist, damit die Apfelfüllung/en bedecken. Bei 180° C ca 50 Minuten backen, bis die Äpfel zart sind und die Kanten sich leicht färben. Herausnehmen und abkühlen lassen.

In einer trockenen Pfanne ohne Öl die Nüsse backen, immer wieder bewegen, damit diese nicht dunkel werden. Nun den Honig dazugeben und so schwenken, dass alle Nüsse eine glänzende Honigschicht bekommen. Die Nussmischung über den Kuchen geben und vollständig abkühlen lassen.

IMG_9809

 

IMG_9827

 

Das wars — und natürlich wie immer, viel Spass beim Nachbacken!!

Die Laura!!

 

Meinen Beitrag findest du auch bei Pinterest / Instagram / Facebook !!

 

 Backformen ( Springform 14 + 16 cm ) klick
 goldene Tortenplatte auf Fuß klick
 Teller/Schale/Tortenheber ( privat )

 

runde springformen

 

510005

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>