★ ★ ★ Baustellen / Mandarinen / Quark / Pinienkern / Kuchen ★ ★ ★

Und wieder ist eine Woche rum — ein großer Container Schutt und sogenannte Altlasten in Form von alten Türen, alte Fenster, alte Fliesen und Tapetenresten haben den Weg zur Deponie gefunden. Mit jedem Tag wird es ein bisschen mehr UNSER  und nächste Woche ist erst einmal ein  Verschnaufpause — dann gehts mit viel Schwung und Energie weiter. Aber heute gibt es natürlich wie immer einen super saftigen Baustellen Kuchen!! Als Form habe ich meine große Briocheform aus der Versenkung geholt und beim übergießen mit der Puderzuckerglasur entdeckte ich noch die Pinienkerne — schnell ein wenig anrösten und ich kann sagen — perfekt!! Der Geschmack von Mandarinen mit gerösteten Pinienkernen ist toll!! Eigentlich wird  bei dem Rezept ( habe ich von lecker.de ) Schmand genommen — ich habe diesen einfach durch Magerquark ausgetauscht — dadurch schmeckt dieser Kuchen leichter und ist extrem saftig.Ach ja und das schlechte Gewissen wird durch den Magerquark auch ein bisschen entlastet.

IMG_5545

REZEPT:

  • 2 Dosen Mandarinen ( a ca. 300 ml )
  • 200 g Magerquark
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter ganz weich
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 180 g Mehl ( Typ 550 )

Glasur und Deko:

  • 200 g Puderzucker
  • 2-3 Esslöffel Milch
  • 1 Handvoll geröstete Pinienkernen

Den Backofen auf 170° C ( Ober/Unterhitze einstellen )  Eier und Zucker miteinander gut schaumig rühren — ruhig ein bisschen länger — die sehr weiche Butter und den Quark dazugeben —- das Backpulver mit dem Mehl verrühren und nach und nach unterrühren. Die Mandarinen gut abtropfen lassen und eine kleine Mengen für die Dekoration beiseite stellen. Zum Schluss die Mandarinen mit einem Kochlöffel vorsichtig unterheben und den Teig in die vorgefettete  Backform füllen. Der Kuchen braucht min. 1 1/4 Stunden — jedoch nach 50 Minuten nachschauen und eventuell den Kuchen mit Albfolie abdecken und weiterbacken. Nach der vorgegebenen Zeit Stäbchenprobe machen. In der Zwischenzeit aus der Milch und dem Puderzucker die Glasur herstellen und die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten ( ohne Fett — geht ganz schnell — dabeibleiben!! ) Danach den Kuchen noch 15 Minuten ruhen lassen — stürzen und mit der Glasur und den Mandarinen und den Pinienkernen dekorieren.

IMG_5533

IMG_5526

IMG_5512

Die Jungs waren wieder begeistert und ich hab ein bisschen Pause, da erst wieder in 1 1/2 Wochen die Arbeiten weitergehen. Bis dahin bin ich am überlegen, was für einen Baustellen Kuchen ich mache.

Wie immer — viel Spass beim Lesen und Nachbacken!!

Die Laura!!

Backform ( klick )
 Geschirrtuch ist von Mayer Mayor gibts bei Cucina Laura
 Tortenplatte ist von ASA über Cucina Laura
 Emailleform über Cucina Laura
 Kühlgitter rund ist von K.W. über Cucina Laura

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>