★ ★ ★ Zitronen Quark MINI Donuts ★ ★ ★

Donuts wohin mein Auge schaut!! Es ist manchmal schon komisch — einer  meiner ersten Blog-Beiträge waren Donuts-to-go!!!  Und nun habe ich das Gefühl das es wieder einmal an der Zeit ist diesen Donuts einen kleinen Blog-Beitrag bzw. mal ein anderes Rezept zu widmen. Es gibt so unglaublich viele unterschiedliche Rezepte für Donuts!! Es gibt große —- kleine — gefüllte — salzige — süsse —- frittierte ( das Original ) und total cool dekorierte Donuts. Das Netz ist voll mit diesem einfachen aber doch so unglaublich tollen kleinen Dingern mit einem Loch in der Mitte!!

IMG_6138

ZUTATEN: für ca. 1 Blech

  • 200 g Mehl
  • 100 g Magerquark
  • 80 g Zucker
  • 1 Zitrone ( Saft und Abrieb )
  • 4 EL Öl
  • 200 g Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

IMG_6094

Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze ( 180°C Umluft ) einschalten .Den Magerquark mit dem Zucker, Zitronenabrieb, dem Zitronensaft, der Milch und dem Öl zu einem glatten Teig verrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischen und gesiebt in die Masse einfügen. Nun den Teig in die Donuts-Backorm ( vorher einfetten ) einfüllen —- die einzelnen Formen halb bis dreiviertel einfüllen — das geht am Besten mit einem Spritzbeutel .— und die Donut goldgelb backen — ca. 10 – 15 Minuten. Danach abkühlen lassen und nach belieben mit einer Puderzucker Glasur und Zuckerstreusel dekorieren.

ZUTATEN : für die Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • frische Milch
  • Unterschiedliche Lebensmittel Paste

Aus dem Puderzucker mit der Milch eine Glasur rühren — in einzelne Schälchen aufteilen und mit der Lebensmittel Pause nach Wunsch einfärben, Die Donut von oben eintunken und weiter mit unterschiedlichen Zuckerdekoren dekorieren — auf ein Gitter zum trocknen legen. Fertig!!

IMG_6098

IMG_6090

IMG_6109

Ein paar von  diesen kleinen entzückenden Donuts in einer MINI Hamburger Box ist ein kleines persönliches Geschenk aus der Küche und wir wissen ja — kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!!

IMG_6104

Wie immer —- viel Spass beim Lesen und Nachmachen!!

Die Laura!!

 Donuts-Backform  ( klick )
Nonpareilles ( klick )
Zuckerdekore ( klick )
Mini-Hamburger Boxen ( klick )
 Lebensmittel Paste ( klick )

 

810045--2

img_0761(2)mini hamurger

 

 

 

★ ★ ★ Schokoladen Muffins mit gesalzenen Cashews + Erdbeer/Sahnetopping ★ ★ ★

Die Erdbeere Zeit ist absolut phantastisch — Erdbeeren mit Zucker ,Erdbeeren mit  frischer Sahne , als Crumble , mit Baiser, Erdbeermilch, Erdbeer-Smoothie, Erdbeer-Marmelade, Erdbeer-Sirup — Erdbeer-Likör ach ich könnte noch viele andere Variationen aufzählen!! Da ich so entzückende neue Baking / Eisbecher mit einem transparenten Domdeckel im Shop habe — war irgendwie klar —- Muffins mit einem Sahne/Erdbeer Topping und natürlich fürs Auge — ein frisches Minze Blättchen. Das Grundrezept sind einfache Schokoladen Muffins —- die gesalzenen Cashew — OK — ich finde die Kombination einfach nur klasse!! ( Na ja, ich bin jetzt ganz ehrlich , als ich mit dem Backen anfing — viel mir aus der Backschublade ein Paket gesalzene Cashews entgegen!! ) Und ganz ehrlich —- die Muffins waren ratze-fatze weg —– und absolut lecker!! Außerdem ist die Kombination Schokolade mit frischen Erdbeeren gekrönt von frischer Schlagsahne einem Hauch von Minze und gesalzenen Cashews —- irgendwie völlig abgefahren und auch ein bisschen sexy.

IMG_6055

IMG_6064

ZUTATEN : für ca. 6 – 8 große Muffins oder 12 kleine Muffins

  • 5 Eier
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 6 El Kakaopulver
  • 180 g Mehl
  • 1 TLBackpulver
  • 200 g ganz weiche  Butter
  • 2 Handvoll Cashews gesalzen
  • 500 g frische Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • pro Muffins 2 schöne frische Erdbeeren
  • frische Minze

Backofen auf 190°C Ober/Unterhitze oder 210° Umluft einschalten. Die Eier mit dem Zucker ganz schaumig rühren — Butter zugeben und weiter rühren. In der Zwischenzeit das Mehl, Backpulver, Vanillezucker und den Kakao mischen und einmal sieben und nach und nach unter die Eier/Zucker/Butter Masse geben — weiter rühren . Dann die Cashews mit einem Spachtel unterheben und in die eingefetteten Muffinformen füllen ( ca.3/4 voll ) — ca. 15 -20 Minuten backen —je nach Größe — die kleinen Muffins brauchen ca. 10-12 Minuten die großen Muffins bis zu 25 Minuten — beobachten und Stäbchenprobe machen. Danach auskühlen lassen.

IMG_6049

Für das Sahne-Topping einfach frische Sahne schlagen 1 x Sahnesteif nach Packungsangabe einrühren und in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und die fertigen Muffins dekorieren. Die Erdbeeren waschen — den Strunk entfernen — halbieren und ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden und von der Mitte aus kreisförmig dekorieren ,es sieht dann aus wie eine kleine Rose — noch ein kleines Minz Blättchen —- fertig!!

IMG_6054

IMG_6086

Übrigens mit den transparenten Domdeckel lassen sich die Muffins wunderbar transportieren, draußen hält der Deckel die Fliegen fern und im Kühlschrank bleiben die Muffins länger frisch!!

Wie immer viel Spass beim Lesen und Nachbacken!

Die Laura!!

 Eis / Backcups  ( klick )
 kleines Tablett ist von Ebay

eisbecher rot weiß

 

 

★ ★ ★ Rhabarber Rauten / Ricotta / Mascarpone Käse Kuchen ★ ★ ★

IMG_6003

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich einen Rhabarberkuchen mit geflochtenem Rhabarber gemacht und  auch einen als Squirl ( Rezept für den Quirl von  meiner Tina Tausendschön )  Es waren meine erfolgreichsten Kuchen im Netz — diese Kuchen haben mir so manche Tür geöffnet und  ferner bei meinen Kunden im Laden und meinen Fans im Netz natürlich eine große Erwartung für weiter Rezepte aufgebaut. Nun ist wieder Rhabarber Zeit!! Es wird geflochten — mit Baiser ohne Baiser — Rhabarber als Curd — gerührt im Teig — als Tarte in Streifen — oder als Squirl — es gibt unendlich viele Variationen. Klar ich habe einen gesunden Ehrgeiz und es sollte wieder  ein ganz besonders ausgefallener Kuchen werden. Da ich gerade wieder eine Patchwork – Decke in der Mache habe — fiel mein Blick auf das noch nicht fertige Werk . ……..  tatatata ……. und da wußte ich wie mein neuer Rhabarberkuchen aussehen wird. Ich  präsentiere  heute meinen Rauten Kuchen!! Etwas rumexperimentiert ….. geschnippelt —- gelegt — neu gemacht —- und jetzt ist er endlich fertig!!

IMG_5997

Mürbeteig für 2 Tarteformen  ( rund 18 cm + 23 X 23 cm ) mit Hebeboden!!

  • 180 g Mehl ( 405 )
  • 50 g  Mandelmehl oder Mandeln gemahlen
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g  Butter
  • 1 Ei

Für die Füllung:

  • 250 g Ricotta ( oder Quark )
  • 150 g Mascarpone
  • 100 g Sahne
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Vanille Extract
  • 5 – 6 Stangen Rhabarber

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze einschalten. Den Rhabarber gut abwaschen und in ca, 2-3 cm große Rauten schneiden — diese Rauten je nach Dicke des Rhabarbers 2-3 quer schneiden. Die Rhabarber Rauten in eine Schale mit ca. 3-5 Esslöffel Zucker legen und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Mehl, Mandeln, Zucker, Butter und Ei zu einem glatten Mürbteig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für mind. 1 Stunde kühlen. Danach auf  einer bemehlte Arbeitsfläsche ausrollen und die  gefetteten Tarteformen damit auslegen. Die Tarteformen für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.In der Zwischenzeit den Ricotta ( Quark ) mit der Mascarpone, Sahne, Zucker, Ei und dem Vanille Extract cremig rühren. Die Tarteformen aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten im Backofen backen ( vorher noch den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen ) —- die fertige Creme auf den Tarteformen verteilen und ca. 20 Minuten weiter backen.

IMG_6000

Die Rauten auf einem Küchenpapier je nach Laune als Stern oder als Chevron ( Fischgräte ) Muster legen. Die Tarteformen nach der Backzeit vorsichtig damit belegen —  mit dem entstandenen Zuckerwasser den Rhabarber mit einem Pinsel bestreichen und nochmals für ca. 8-10 Minuten in den Backofen. Danach auskühlen lassen und mit frischer Schlagsahne servieren!!

IMG_6011

IMG_6009

IMG_6008

Wie immer — viel Spass beim Lesen und Nachbacken!!

Die Laura!!

Tarteform 23 X 23 cm ( klick )
Tarteform 18 cm  ( klick )
Messer kai von Cucina Laura

 

850121-12

 

83ß376--1

 

 

★ ★ ★ Meringue Lollies ★ ★ ★

Neue Dinge im Bereich Backen — Kochen — Einrichten — DIY oder auch anderen Dingen — also es werden kaum neue Dinge erfunden. Es werden die Dinge anders dargestellt — man erinnert sich  aus der Kindheit oder  man hat mal was irgendwo gesehen  — es wird dann einfach in den jetzigen Zeitgeist anders transportiert bzw. nachgemacht. So auch mit diesen lustigen und super einfachen Meringue –  Lollies. Bekannt auch unter dem Begriff Baiser, Schaumgebäck, Meringue  oder wie im schwäbischen — da nennt man diese liebevoll  Schäumchen. Wirklich einfach in der Herstellung — das Einzige was man braucht ist Zeit!!

IMG_5907

Als Lollie einfach eine wirklich bezaubernde Idee.

IMG_5911

IMG_5912

ZUTATEN:

  • 4 Eiweiß Raumtemperatur ( ca. 160 g )
  • 180 g feinen Zucker
  • 80 g Puderzucker
  • Eisstäbchen
  • Einwegspritzbeutel
  • verschiedene Spritztüllen
  • Lebensmittelpaste

IMG_5929

Den Backofen auf 120°C Heißluft einstellen — 2 Backbleche mit Papier ( bitte kein Backpapier — ich habe mehrfach Backfolie aus Silikon genommen ) auslegen. Das Eiweiß ganz steif schlagen den feinen Zucker langsam einrieseln lassen nun den gesiebten Puderzucker am Besten mit einem Teilschaber vorsichtig unterziehen. Je nach Wunsch nun die Masse mit Lebensmittel Paste einfärben. Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit der gewünschten Spritztülle geben und dann kanns losgehen. Eisstäbchen aufs Blackblech setzten und drumherum je nach Laune die Masse spritzen. Von der restlichen Eiweißmasse habe ich noch kleine Baiser gespritzt — die kann man immer wunderbar zu einem Dessert oder für eine Kuchendekoration verwenden.

IMG_5921

Nun den Backofen auf 80°C herunterschalten und die Lollies ca.80 Minuten backen. Danach den Backofen ausschalten und die Lollies darin abkühlen lassen. ( Rezept und Idee Copenhagen Cakes )

IMG_5904

 

Wie immer — viel Spass beim Lesen und Nachbacken!!

Die Laura!!

  •  Eis Holz Stäbchen  ( klick )
  • Spritztüllen ( klick )
  • Pasten Farben ( klick )
  • Spitztüten PP ( klick )
  •  Papier Backförmchen in Flieder  ( klick )
  •  Baumwollgarn in Flieder  ( klick )
  • ★ silbernes Tablett über Cucina Laura
  • ★ Becher über Cucina Laura
  • ★ weiße Teller Bone China über Cucina Laura

★ ★ ★ Frauentag – Muttertagstörtchen!! für Colla ★ ★ ★

Der Hilferuf von meiner Freundin Colla — die Buchstabenschubse liebevoll genannt — kam letzte Woche!!  Hilfe — Laura ich brauch ein  Backrezept incl. Fotos für den Muttertag in der nächsten Ausgabe für den Mai – Kompass !!  Colla ist freie Journalisten – ihr habe ich es zu verdanken das ich sehr regelmässig — 1 x im Monat ein Rezept in der regionalen Presse veröffentlichen darf!!  Dafür widme ich heute dieses Rezept  meiner — Buchstabenschubse Colla  und natürlich allen Frauen da draußen — ob Mütter, Ehefrauen, Tanten, Schwestern, Teenager, Nichten, jungen oder älteren Frauen, großen oder kleinen Frauen ganz gleich welcher Hautfarbe oder Religion — einfach  Frauen. Und da ich eine wunderschöne extra hohe Herz – Backfrom mit Heboden genommen habe — ist es auch ein Törtchen für Liebende , Hochzeit , Valentin , Jubiläum, Geburtstag oder Danke-Schön-Törtchen.

IMG_5875

Bisquite Teig Zutaten:

  • 6 Ei (er)
  • 1 Pkt. Vanillinzucker
  • 220 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 2 TL, gestr. Backpulver

Die Eier, den Vanillinzucker und den Zucker 30 min.(!!!) lang rühren. Mehl sieben mit dem Backpulver vermischen und unterheben. Herzform gut einfetten. Die  Masse einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 175° C  ( Ober / Unterhitze ) ca. 50 Minuten backen ( Stäbchenprobe ). Damit dieser Teig wirklich ganz luftig und locker wird — ganz lange rühren !!!! ( min. 25 – 30 Minuten )

IMG_5878

Den Kuchen auskühlen lassen und teilen ( ich habe von der Höhe her 4 x teilen können )

4 EL Brombeermarmelade mit ca. 75 g heißem Wasser glatt rühren. Für die Buttercreme 250 g Butter mit 250 Puderzucker ganz hell aufschlagen mit Pasten Farbe ( Lebensmittelfarbe ) in gewünschter Farbe einfärben.

Den unteren Boden mit 1 EL Marmelade bestreichen und der Buttercreme bedecken. Den nächsten Boden drauf setzten und ebenfalls tränken und bedecken. Wenn alle Böden aufeinander sitzen  das Törtchen mit der restlichen Buttercreme einkleiden. Eine kleine Schale von der Buttercreme für die Röschen weg stellen.

Den Kuchen für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen — nun die kleine Rosentülle ( Nifty Nozzel ) in einen Einwegspritzbeutel mit dem Rest der Buttercreme füllen und die Röschen spritzen.Noch mit Nonpareilles ( natürlich in rosa ) und selbstgemachten Meringen ( Baiser ) dekorieren.

IMG_5890

IMG_5894

IMG_5896

Wie immer — viel Spass beim Nachmachen!!

Die Laura!!

Weiße Tortenplatte  ( klick )
Spritztüllen ( klick )
Pasten Farben ( klick )
Spitztüten PP ( klick )
 hohe Herz Backform ( klick )                                                                                                                    ★ rosa Nonpareilles  ( klick )

Nachschlag:  Das Törtchen ist nicht  perfekt geworden — aber mal ehrlich — WER oder WAS ist schon PERFEKT!!

850146-2

6000013

nonpareilles rosa

★ ★ ★ Schokoladen – Wolken -Traum ★ ★ ★

Vor vielen Jahren bin ich mehr durch Zufall über eine unglaublich begabte tolle englische Köchin im Internet gestoßen —  Nigella Lawson. Es gibt auf Youtube kleine feine Videos und es ist eine Freude diese Videos zu schauen.  Nigella Lawson Caramel Croissant Pudding YouTube   Dieses Video habe ich bestimmt schon 20 Mal geschaut und freue mich immer noch auf bestimmte Szenen. Schaut einfach mal rein — macht mächtig Spass!! Und es gibt noch jede Menge von Nigella — ach ja und selbst wenn die Englisch Kenntnisse nicht so gut sind — kein Problem — versprochen!!

IMG_5853

Natürlich habe ich auch die Kochbücher von Ihr ( inzwischen gibts diese auch in deutscher Sprache ) Ein absolut phantastisch und wahrlich einfaches Rezept ist Ihr Schokoladen Wolkenkuchen.

IMG_5867

Schon mehrfach gemacht sorgt  dieser Kuchen immer wieder im Hause Sweet für Begeisterung. Je nach Saison werden unterschiedliche Früchte auf der Sahne drapiert. Heute nehmen wir mal wieder ( ganz große Granatapfel Liebe ) Granatapfel Kerne. Gerne benutze ich auch Mal eine andere Backform — es muss ja nicht immer eine runde Backform sein!!

ZUTATEN:

  • 250g Zartbitter Schokolade
  • 125 g Butter
  • 2 Eier ( ganz )
  • 4 Eier getrennt
  • 175 g feinen Zucker
  • 2 EL Whisky ( Nigella nimmt Cointreau )

für den Belag 500 g frisch geschlagene Sahne und Früchte nach Saison und Belieben.

Den Backofen auf 180° C einschalten. Die Schokolade mit der Butter in einer Wasserbad – Schüssel schmelzen . Die 2 ganze Eier mit 4 Eigelb und 75 g Zucker schaumig schlagen — die flüssige Schokolade mit dem Whisky langsam unterheben. In einer separaten Schüssel die 4 Eiweiß mit dem Rest Zucker so lange schaumig schlagen bis sich Spitzen bilden. Nun von Hand den Eischnee vorsichtig in die Schokoladenmasse unterheben —  bis keine weißen Flöckchen mehr in der Masse sind. Die Masse gleichmäßig in einer ( ich habe eine kleine quadratische Form  genommen )  gefetteten runden 20 er Springform verteilen und ca. 35 – 40 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und mit der frischen Sahne und den Früchten servieren. Keine Sorge wenn der Kuchen Risse bekommt — das ist der Krater-Look und macht dem Geschmack keinen Abbruch!!

IMG_5866

IMG_5864

 

Wie immer — viel Spass beim Lesen und Nachbacken!!

Die Laura!!

Backform 18 X 18 cm ( klick )
Spitzendeckchen vom Flohmarkt
Kuchengabel + Sahnelöffelchen vom  Flohmarkt

 

 

850138-2

★ ★ ★ Saftiger Schokoladenkuchen mit karamellisierten Erdnüssen ★ ★ ★

Vor vielen Jahren —  habe ich Mr. Sweet eine Wasserbad Schüssel nebst Stellring und einen passenden Schneebesen geschenkt. Der wahre Koch im Hause Sweet ist nun mal Mr. Sweet. Das hat sich durch die berufliche Situation einfach so ergeben. Das ist gut so und das wird auch so bleiben. Was hat es nun mit dieser Wasserbad Schüssel und mit meinem saftige Schokoladenkuchen auf sich? Na ja — ganz einfach — ich benutze diese viel häufiger — sehr oft  beim Backen — ich glaube mein Mr. Sweet hat einmal Zabaione drin gemacht — ansonsten hat sich diese ( oh ich liebe diese Schüssel ) in meiner Back Schublade ein neues Zuhause gesucht. Klar braucht Frau nicht unbedingt eine Wasserbad Schüssel — aber es erleichtert das Arbeiten ungemein, und es gibt so viele Backrezepte mit geschmolzener Schokolade.

IMG_5695

So auch dieser einfache und schnelle Schokoladenkuchen.Eigentlich wird dieser in einer Kastenform gebacken — aber auch hier gestehe ich — ich liebe meine kleinen runden hohen Springformen!! Wenn man die Milch auf ca. die Hälfte reduziert wird der Teig etwas fester und bekommt diesen höheren Aufbau — macht sich auf jeden Fall gut mit den karamellisierten Erdnüssen.

ZUTATEN : 

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Butter
  • 3 Eier ( M )
  • 150 g + 100 g Zucker ( ich habe braunen Zucker genommen )
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Messerspitze Hirschhornsalz
  • 100 ml Milch
  • 75 g ungeröstete Erdnüsse ( es können auch gesalzene sein –wie mans halt so mag!! )
  • 150 g Schlagsahne

Ofen auf 175° C Umluft einschalten. Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter im heißen Wasserbad ( Wasserbad Schüssel ) schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Eier und 150 g Zucker sehr schaumig schlagen — die flüssige Butter / Schokoladenmischung unter die Eier rühren — danach die Mehl / Backpulver / Hirschhornsalz Mischung abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte hohe  Springform einfüllen ca. 50 – 60 Minuten backen — Stäbchenprobe machen. Kurz vor Ende der Backzeit ( ca. 5 Minuten ) 100 g Zucker in der Pfanne karamellisieren — Nüsse und Sahne aufkochen und so lange köcheln lassen, bis sich das Karamell wieder gelöst hat. Nun das flüssige Karamell mit den Erdnüssen über den noch warmen Kuchen geben — wer mag vorher noch mit einem Holzspieß in den Kuchen stechen , dann läuft das Karamell noch besser in den Kuchen. ( Rezeptquelle: lecker.de )

IMG_5708

IMG_5706

Wie immer — viel Spass beim Lesen und Nachbacken!!

Die Laura!!

hohe Springform  ( klick )
Papier Tortenspitze ( klick )
 Tortenplatte Flohmarkt

 
bachdemmlerspitzerund20cm

 

★ ★ ★ Mandarinen Mini-Muffins mit Blumen-Topping ( Nifty Nozzles ) ★ ★ ★

IMG_5755

Es gibt ja bekanntlich immer wieder neue wunderbare Backutensilien — und wie schon bei meinem Frühlingstörtchen  ich habe die neuen Spritztüllen ausprobiert. Es geht wirklich einfach und die Wirkung ist der absolute Hammer — selbst ich ( ich bin bei Buttercreme und Torten dekorieren wirklich kein Held )  es sieht einfach phantastisch aus. Das Rezept für die Spritzmasse geht einfach und wenn Ihr eine Küchenmaschine besitzen solltet — gehts noch einfacher. Bei der Herstellung der Masse — es ist wirklich wichtig  dass Ihr die Masse lange in der Maschine schlagen last.

IMG_5763

Für die Masse braucht Ihr:

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 10 Esslöffel kaltes Wasser

Die Eiweiße ganz ganz steif schlagen!! Während die Eiweiße steif schlagen den Gelierzucker mit dem Wasser erhitzen bis es blubbert und sich der Zucker aufgelöst hat — nun bei laufender Maschine ganz langsam den heißen Zucker in das Eiweiß geben. Danach die Masse mind. 15 – 20 Minuten bei höherer Stufe schlagen. Wenn die Masse eine schöne feste Konsistenz hat — ist sie fertig. Nun die Masse in verschiedene Schalen aufteilen und mit den gewünschten Pasten Farben  einfärben und in die Spritzbeutel ( ich nehme Einweg!! ) einfüllen — mit einem Gummi verschliessen — und los gehts!! ( für die Blätter etwas mehr nehmen ) 

IMG_5764

Für die Mandarinen Muffins habe ich das Rezept von meinem Mandarinenkuchen genommen.Das Rezept findet Ihr hier. Mit der Menge aus dem Rezept könnt Ihr ca. 40 von den Muffins machen. ( Papier Muffins gibts hier

IMG_5728

IMG_5732

IMG_5745

IMG_5744

IMG_5731

 

Wie immer — viel Spass beim Nachmachen!!

Die Laura!!

 Papier Muffins ( klick )
 Spritztüllen  ( klick )
 Pasten Farben ( klick )
 Spitztüten PP ( klick )
 Tortenplatten und  Kristall -Tellerchen sind vom Flohmarkt

IMG_5683 (1)

Hier könnt Ihr wunderbar sehen, welche Tülle welche Blume macht — und mit welchen Pastellfarben ich gearbeitet habe.

★ ★ ★ Süße Osterdeko — aus Esspapier !! ★ ★ ★

Wer kennt sie nicht die Essoblaten — entweder kennt man diese aus der Kirche oder bei uns gab diese immer in der Weihnachtszeit für die Makronen. Natürlich musste ich immer eine ohne was im Mund verschwinden — diese klebte dann oben am Gaumen und brauchte eine Weile sie sich endlich wieder gelöst  hat. Nun gibt es vom selben Hersteller diese absolut zauberhaften Hasen aus farbigem Oblaten Papier — ach ja und die sind auch noch ein bisschen süß und schmecken nicht so träge wie die weißen Oblaten. Und da nun Ostern vor der Türe steht kam ich auch die einfache, schnelle und wirkungsvolle Idee aus den Oblaten kleine Pikser zumachen.

IMG_5775

Es geht wirklich ganz ganz einfach. Angeklebt habe ich die einzelnen Hasen bzw. Oblaten mit Zuckerguss ca. 1 Stunde warten und fertig ist eine einfache aber süße Oster – Deko.

IMG_5773

IMG_5769

Das brauchst Du dafür:

  • 1 Päckchen Esspapier Ostern
  • 1 Päckchen längere Holzpikser ( Zahnstocher gehen auch )
  • ca. 100 g Puderzucker + ein bisschen Wasser um den Guss herzustellen.

Ein kleinen Klecks auf die Oblate machen ( geht am besten mit einer Spritztüte mit einem kleinen Loch drin ) — den Holz-Pikser  damit befestigen und zum Trocken auf einen Teller legen. Fertig!!

IMG_5768

Wie immer —- viel Spass beim Nachmachen !!

Die Laura!!

 Esspapier ( klick )
 Holzpikser  ( klick )

 

 

esspapierhasen

holzpikser1

 

★ ★ ★ Ostern wird dieses Jahr GOLDIG ★ ★ ★

Dieses Jahr wird Ostern ganz GOLDIG bei mir und EDEL!! Da ich so viele verschieden wunderbare kleine Kartönchen bekommen habe — das Masking Tapes ist auch neu — musste ich natürlich gleich loslegen. Die Natron Schächtelchen sehen mit Gold / Schwarz / Weiß einfach nur edel aus — ein goldenen Hasen mit der Klebepistole festgemacht und fertig ist eine kleine Aufmerksamkeit gefüllt mit süßen Zuckereiern.

IMG_0803

IMG_0797

Die Hasen sind einfache aus dem Spielwarengeschäft!!

IMG_0781

Die kleinen flachen goldenen Hasen habe ich mit schnell trocknender Modeliermasse ( aus der Bastelabteilung vom Baumarkt ) ausgestochen — noch trocknen lassen ( über Nacht ) und einfach mit goldener Farbe anmalen — oder ansprayen — ich gestehe — ich spraye lieber!!

IMG_0798

IMG_0812

IMG_0808

IMG_0813

IMG_0816

Einfach — goldig — Ostern ….. viel Spass beim Nachmachen!

Die Laura!!

 Ausstecher ( klick )
 Masking Tape  ( klick )
 Verpackung ( klick ) 
 Federn gibts bei Cecina Laura
 Zuckereier von Arko